Microsoft Copilot läuft bald auf lokalem PCMicrosoft Copilot läuft bald auf lokalem PC

Microsoft Copilot läuft bald auf lokalem PC: In einer kürzlichen Ankündigung enthüllte Microsoft, dass sein Copilot AI-Dienst in Kürze lokal auf PCs laufen wird, was einen bedeutenden Wandel in der Art und Weise darstellt, wie KI-Technologie in die persönliche Rechnernutzung integriert wird. Diese Entwicklung wird erwartet, die Latenz zu verringern, die Leistung zu verbessern und die Privatsphäre für Nutzer zu erhöhen.

Derzeit läuft Copilot AI fast alles in der Cloud, auch kleine Anfragen, was zu einer merklichen Verzögerung führt. Indem lokale Rechenkapazitäten eingebaut werden, zielt Microsoft darauf ab, diese Verzögerung zu verringern und den Nutzern eine reibungslosere Erfahrung zu bieten. Diese Änderung wird auch eine effizientere Verarbeitung kleinerer Aufträge ermöglichen, wodurch die KI-Technologie für den Alltag noch zugänglicher und praktischer wird.

Um diese neue lokale KI-Verarbeitungsfähigkeit zu unterstützen, werden PCs integrierte neuronale Verarbeitungseinheiten (NPUs) mit einer Leistung von über 40 TOPS (Billionen Operationen pro Sekunde) benötigen. Diese Leistungsklasse liegt derzeit über den Fähigkeiten jedes Verbraucherprozessors auf dem Markt. Intel hat erklärt, dass die nächsten Generationen von AI-PCs diese Anforderung erfüllen müssen, um „mehr Elemente von Copilot“ lokal auszuführen.

Derzeit ist der Prozessor mit der schnellsten NPU-Geschwindigkeit die Apple-M3-Linie, die 18 TOPS über alle Geräte hinweg anbietet. AMDs Ryzen 8040 und 7040 Laptop-Chips folgen mit 16 bzw. 10 TOPS knapp hinterher, während Intels Meteor Lake Laptop ebenfalls 10 TOPS erreicht. Qualcomms Snapdragon X Elite wird voraussichtlich der erste Prozessor sein, der die Anforderungen von Copilot erfüllt, indem er eine AI-Compute-Geschwindigkeit von 45 TOPS anbietet.

Intel plant die Einführung von 300 neuen AI-Funktionen, die speziell für seine OpenVino-Plattform optimiert sind, und hat ein AI-PC-Entwicklungskit auf Basis des ASUS NUC Pro angekündigt. Die Lunar Lake Chips des Unternehmens, die 2025 erscheinen werden, werden die dreifache NPU-Geschwindigkeit des aktuellen Standes bieten, was auf ein starkes Engagement des Unternehmens für die Entwicklung von AI-PCs hinweist.

Fazit Microsoft Copilot läuft bald auf lokalem PC

Microsofts Copilot AI, der lokal auf PCs läuft, repräsentiert einen bedeutenden Schritt nach vorn in der Integration von KI-Technologie in die persönliche Rechnernutzung. Indem die Latenz verringert, die Leistung verbessert und die Privatsphäre erhöht wird, verspricht diese Entwicklung, die KI-Technologie noch zugänglicher und praktischer für den Alltag zu machen. Mit dem wachsenden Bedarf an KI-Verarbeitungsleistung erwarten wir weitere Fortschritte in der NPU-Technologie und den Fähigkeiten von AI-PCs.

Quelle: Engadget

#KünstlicheIntelligenz #artificalintelligence #KI #AI #CopilotAI #LokaleVerarbeitung #NPUs #Intel #Microsoft

Die 10 besten Alternativen zu ChatGPT findest Du hier!
KI im Mittelstand – Jetzt künstliche Intelligenz im Unternehmen nutzen
16 besten KI Meeting Assistenten
Die 22 KI-Supermächte: Ein DeepDive auf die führenden Player 2024
Keymate.ai ist ChatGPT MIT Google Search – Krasse Kombi